season_story

Zurück



"Wind gefriert,
die Nacht füllt sich mit Splittern,
Sirenengesang erklingt,
und das Ende beginnt.
"

Legenden und Sagen, ziehen sich seit Urzeiten über die Erde.
Doch hat man jemals von einer gehört, die so grausam und unwirklich scheint,
dass es schon fast merkwürdig klingt, dass es sie geben soll?

London im Jahre 1743, ein kleines Städtchen, weit abgelegen von anderen Orten.
Die junge Emma lebt mit ihrem kleinen Bruder Thomas alleine in einem großen Haus.
Ihre Eltern sind tot, sagt man zumindest, denn sie sind nie wieder aufgetaucht als sie vor 5
Jahren das Haus verliesen. Doch Emma glaubt nicht an ein unerklärbares Verschwinden. Sie spürt,
dass ihre Eltern noch leben und hat sich schon oft auf die Suche nach ihnen begeben.
Leider ohne jeden Erfolg. Eine alte Legende besagt, dass die Mansonerry-street verflucht sei.
Nachts geschähen dort seltsame Dinge, erzählt man sich. Emma glaubt nicht an diesen ganzen Unfug,
bis die Legende scheinbar wieder aufersteht und seine neuen Opfer sucht. Menschen verschwinden, ganz plötzlich,
nachts natürlich, aber ohne jede Spur. Und aufeinmal beginnt Emma daran zu glauben, dass in
ihrem Heimatort irgendetwas nicht stimmt.

 



Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!